1.  

    “Eine jede Handlung ist recht, die oder nach deren Maxime die Freiheit der Willkür eines jeden mit jedermanns Freiheit nach einem allgemeinen Gesetze zusammen bestehen kann.”

  2.  

    “Zur inneren Freiheit werden zwei Stücke gefordert: seiner selbst in einem gegebenen Fall Meister und über sich selbst Herr zu sein, d.i. seine Affekte zu zähmen und seine Leidenschaften zu beherrschen.”

  3.  

    “Der Freiheit zu denken ist erstlich der bürgerliche Zwang entgegengesetzt.”

  4.  

    “Freyheit ohne Gesetz und Gewalt ist der Stand der Wilden.”

  5.  

    “Das Weib wird durch die Ehe frei; der Mann verliert dagegen seine Freiheit.”

  6.  

    “Die Lehre von der Freiheit des Willens ist eine Erfindung herrschender Stände.”

  7.  

    “Die Weltgeschichte ist der Fortschritt im Bewusstsein der Freiheit.”

  8.  

    “Zwei Dinge bedeuten mir Leben: die Freiheit und das Objekt meiner Liebe.”

Zitat hinzufügen